Freiheit für Pablo Hasél!

Pablo Hasél aus dem catalanischen Lleida ist einer der bekanntesten Künstler im spanischen Staat und über dessen Grenzen hinaus. Seine Kunst, sein Rap, seine Texte und Gedichte haben einen zentralen Inhalt und ein Ziel: den Kampf gegen den Faschismus, für eine Welt ohne Unterdrückung und Ausbeutung, für den Sozialismus. Das hat ihm den großen Haß unserer Feinde gebracht. Sie verfolgen ihn auf vielen Wegen und versuchen, seine Stimme zum  Schweigen zu bringen. Jetzt soll er eine mehrjährige Gefängnisstrafe antreten wegen Texten, Worten, Liedern, mit denen er seine Meinung ausgedrückt und die Wahrheit gesagt hat.
Er wurde verurteilt wegen Beleidigung der spanischen Königsfamilie und „Unterstützung des Terrorismus“. Ersteres bezieht sich darauf, dass er in einem Song diese Königsfamilie als eine Bande von korrupten Dieben, Tierquälern, Elefantenmördern und Parasiten bezeichnet hat. Der zweite Punkt meint die Forderung, endlich die Gefangenen freizulassen, die wegen ihrer Aktivitäten in illegalen bewaffneten Organisationen wie der ETA, der GRAPO, der RAF  noch immer in Gefängnissen unter menschenunwürdigen Bedingungen eingesperrt sind.
Das sind  Aussagen, die nach dem bürgerlich-demokratischen Recht der Meinungsfreiheit völlig legal sind. Es sind aber auch Aussagen, die nach unserer Auffassung und nach dem Naturrecht der Menschen auf ein Leben in Freiheit und Würde richtig, gerechtfertigt und notwendig sind:
Die spanische Königsfamilie ist eine Ansammlung von Dieben, korrupten Parasiten und Feinden des Volkes und der Demokratie. Die Gefangenen aus früheren bewaffneten Kämpfen und Organisationen, die schon lange nicht mehr bestehen, müssen endlich frei sein!
Pablo Hasél hat erklärt, er wird sich nicht vor einem Gefängnistor einfinden, um die Strafe anzutreten. Er wird auch nicht ins Exil gehen, bei allem Respekt vor der Entscheidung jener Genossen, die das getan haben. Wenn die Justiz des spanischen Staates ihn verhaftet, so sagt er, wird das Gefängnis für ihn ein Schützengraben sein, aus dem er weiter kämpft.
Wir rufen auf zur Unterstützung von Pablo Hasél und allen vom spanischen Staat verfolgten Genossen, mit allen Mitteln, die uns zur Verfügung stehen!


FREIHEIT FÜR PABLO HASÈL!

FREIHEIT FÜR ALLE POLITISCHEN GEFANGENEN DES SPANISCHEN STAATES UND RÜCKKEHR ALLER EXILIERTEN

—W. Hoppe für No pasarán Hamburg
12. Feb 2021

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s