Assange von britischen Behörden als Terrorist behandelt

‚Beinahe ein staatlicher Mord‘, so warnen Ärzte. Der wiki-leaks Gründer könnte im Gefängnis sterben. Die Behandlung von Julian Assange durch die britischen Behörden gefährdet sein Leben. Sie verweigern ihm einen fairen Prozeß, beschämend für alle daran Beteiligten, erklären die Ärzte, die einen Brief zur Unterstützung von Assange unterzeichneten.
Assange, Gründer der website wikileaks, ist in einem britischen Hochsicherheitsgefängnis eingesperrt und könnte an die USA ausgeliefert werden, wo ihm ein Spionageprozess droht. Das einzige Vergehen, wegen dem er in GB verurteilt wurde, ist ein Kautionsdelikt, aber die Behandlung, die er in GB erleiden muss, ist normalerweise reserviert für hoch gefährliche Gewaltkriminelle. „Er ist 23 Stunden am Tag total isoliert. Ich denke, das ist die Behandlung von Terroristen“, sagt die australische Ärztin Margaret Beavis. Dr. Beavis ist eine von 60 Medizinern, die einen offenen Brief zur Unterstützung von Assange unterzeichneten, in dem sie fordern, dass er angemessene ärztliche Behandlung erhält und warnen, dass sein Leben aktuell in Gefahr ist. „Der Mann leidet offensichtlich unter schweren Depressionen“, sagt M.Beavis..
Der britische Arzt Marco Chiesa, auch Unterzeichner des Briefes, erklärt, wenn Assange im Gefängnis stirbt wegen Mangel an ärztlicher Versorgung, würde es „nahezu ein Mord des Staates sein“.
„Wenn das gleiche in einem anderen Land, z.B. in Cuba, passierte, gäbe es eine sehr andere Position der britischen Regierung und der Mainstream Medien“, sagte er. Aber Dr. Chiesa erwartet nicht, dass sich die Misshandlung von Assange ändert trotz öffentlichen Drucks, und dass er gezwungen wird, wie geplant im Februar vor Gericht zu stehen, ungeachtet seines physischen und psychischen Zustands.
Julian Assange droht die Auslieferung an die USA, wo er wegen Spionage zu bis zu 175 Jahren Haft verurteilt werden soll. Die USA-Behörden und ihre Alliierten verfolgen ihn, weil er umfangreichstes Material über ihre Kriegs- und Geheimdienstverbrechen öffentlich gemacht hat.
Seine Mitarbeiterin Chelsea Manning sitzt bereits in einem USA-Gefängnis.
FREIHEIT FÜR JULIAN ASSANGE UND CHELSEA MANNING!

Links:
rt.com/uk/474255-assange-die-in-prison
rt.com/uk/474351-assange-treated-terrorist-uk
rt.com/…95042-john-pilger-lügen-über-assange

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s