In der DVR fand ein internationales antifaschistisches Forum statt (Fotos) — Vperjod, 11.05.19

Am 10. Mai fand in der Donezker Volksrepublik auf Initiative der Kommunistischen Partei der DVR ein internationales antifaschistisches Forum statt. Die Veranstaltung fand im Rahmen der 1. internationalen Solidaritätsbrigade zum 9. Mai statt, an der Kommunisten der DVR, Russlands, Deutschlands, Spaniens, der Türkei, Kolumbiens und Lettlands teilnahmen. Die Brigadisten besuchten Donezk, um ihre Solidarität mit der KP der DVR und dem ganzen Volk des Donbass und seinem Kampf gegen den ukrainischen Nationalismus und Weltimperialismus zu erklären, teilt ein Korrespondent von „Wperjod“ mit.

Das internationale antifaschistische Forum fand an einem für die Donbasser Kommunisten symbolischen Ort, auf Saur-Mogila, statt. Gerade hier fanden harte Kämpfe gegen die faschistischen deutschen Besatzer im Jahr 1943 und gegen die ukrainischen Nationalisten im Jahr 2014 statt. Deshalb zogen die Teilnehmer des Forums bei ihren Redebeiträgen nicht selten Parallelen zwischen dem Großen Vaterländischen Krieg und dem militärischen Konflikt im Donbass. So sagte das Mitglied des PV der Deutschen Kommunistischen Partei Renate Koppe, dass nach der Zerschlagen des Faschismus in den 1940er Jahren dessen Wiedergeburt in welcher Forum auch immer heute nicht zugelassen werden darf.

Die ausländischen Teilnehmer unterstrichen, dass in ihren Ländern, wie in der Ukraine, ein Anwachsen faschistischer Kräfte zu beobachten ist.Im Zusammenhang damit müssen sich die Kommunisten in der ganzen Welt zusammenschließen, um so effektiv wie möglich dieser Gefahr entgegenzutreten. Der türkische Journalist und Schriftsteller, Mitglied der Partei der Arbeit (EMEP), Okaj Deprem unterstrich, dass in seinem Land im Grunde eine faschistische Diktatur herrscht, weswegen sich die Lebensbedingungen der Werktätigen mit jedem Jahr nur verschlechtern.

An der Veranstaltung nahm die Koordinatorin der Interbrigade des Moskauer Stadtkomitees der KPRF Tatjana Desjatowa teil. Ihren Beitrag zur Unterstützung der KP der DVR und des Volks des Donbass begann sie mit einem Gruß im Namen des ersten Sekretärs des Moskauer Stadtkomitees Walerij Raschkin.

Der internationalistische Kämpfer aus Lettland Benes Ajo unterstrich bei dem Forum, dass er, wie viele Freiwillige aus Ländern des postsowjetischen Raums, in den Donbass gekommen ist, um dessen Volk gegen die ukrainische Aggression zu verteidigen. Der Soldat aus Kolumbien Alexis Castillo lenkte die Aufmerksamkeit darauf, dass Antifaschisten aus der ganzen Welt in die DVR und die LVR kommen, und dem Volk des Donbass zu helfen, dem Weltimperialismus zu widerstehen.

Der Vertreten der Kommunistischen Partei der Völker Spanien Juan José meint, dass der Donbass sich an der Front des Kampfes gegen den Imperialismus befindet und dass der Konflikt, die die Ukraine provoziert hat, eine Erscheinung von dessen tiefer Krise ist.

Im Ergebnis des internationalen antifaschistischen Forums wurde eine Resolution angenommen, die der erste Sekretär des ZK der KP der DVR Boris Litwinow vortrug. Bisher haben Vertreter von 14 politischen Parteien und gesellschaftlichen Organisationen aus 12 Ländern der Welt das Dokument unterzeichnet.

Während des Forums überreichte Boris Litwinow Renate Koppe eine Urkunde von „Wperjod“ als ständiger Autorin dieser Internet-Ressource. Das Mitglied des PV der DKP ihrerseits überreichte den Kommunisten der Donezker Volksrepublik eine Fahne ihrer Partei. Außerdem übergab der Sekretär des Zentralkomitees der KP der DVR Stanislaw Retinskij Renate Koppe einige Exemplare seines Buches über den Donbass.

Zum Abschluss der Veranstaltung ehrten die Kommunisten das Andenken der gefallenen sowjetischen Soldaten und legten Blumen am Ewigen Feuer nieder.

http://wpered.su/2019/05/11/in-der-dvr-fand-ein-internationales-antifaschistisches-forum-statt-fotos/?fbclid=IwAR33X754FOm27BMm8rxmKHjVQunQmfrK8EVYoa629W4gPVLnC4JNr4CXauI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s